Symbolfoto Wohnraumlüftung

Wohnraumlüftung

Ein Wohnraumlüftungs-System sorgt für ein angenehmes und gesundes Raumklima.

Zudem schont es die Bausubstanz eines Gebäudes, da es die Luftfeuchtigkeit innerhalb eines geschlossenen Raumes reguliert und somit vor Feuchtigkeitsschäden und Schimmelbildung schützt.

Neugebaute Niedrigenergiehäuser und auch sanierte Altbauten weisen heutzutage einen hohen Standard in der Wärmedämmung aus. Wärme entweicht kaum noch aus diesen Gebäuden, allerdings vermindert sich auch der Luftaustausch. Es mangelt an natürlicher Frischluftzufuhr und – ohne eine kontrollierte Belüftung – somit auch an einem gesunden Raumklima.

Die Feuchtigkeit, die sich in Ecken oder hinter den Möbeln festsetzt, bietet den besten Nährboden für Schimmelpilze und Hausstaubmilben.

Die Gegenmaßnahme, das manuelle Lüften der Räumlichkeiten, kann diesen Mängeln kaum wirksam entgegentreten. Zudem bietet unkontrolliertes Lüften weitere Gefahrenpotentiale: Einbrüche (bei offen gelassenen Fenstern), Erkältungen (durch Zugluft), Wärmeverluste.

Der Einsatz eines auf das Gebäude abgestimmten Wohnraumlüftungs-Systems kann hier zur dauerhaft wirksamen Lösung führen. Es sorgt für einen ständigen Luftaustausch und reduziert Energieverluste. Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung entziehen der Abluftwärme über einen Wärmetauscher wertvolle Energie und erwärmen damit die zuströmende Frischluft. Der Einbau eines Lüftungsgerätes mit Wärme-Rückgewinnung ist sowohl im Neubau wie auch im Altbau möglich.

Gern erstellen wir für Sie eine individuelle, auf Ihr Gebäude abgestimmte Lösung für eine effektive, kostenschonende Wohnraumlüftung. Unser Angebot für Sie enthält eine verbindliche Kostenkalkulation und genaue Terminvorgabe für die Umsetzung.